Platz & Spielordnung - Tennis_neu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Spiel-, Platz-, und Hausordnung

Allgemeines

Im Interesse der Werterhaltung unserer Tennisanlage sind Mitglieder und Gäste gehalten, die Anlage und die
Einrichtungsgegenstände pfleglichst zu behandeln. Schäden sind schnellstmöglich dem Vorstand zu melden.
Im einzelnen ist folgendes zu beachten:

1 Tenniskleidung und -schuhe

Die Tennisplätze sind grundsätzlich in Sportkleidung und mit offiziell zugelassenen Tennisschuhen zu betreten.

2 Namensschilder

Jedes Mitglied der Tennisabteilung erhält bei Aufnahme in die Abteilung ein Magnetschild mit Namensaufdruck.
Die Überprüfung der Mitgliedschaft gewährleistet der Vorstand der Tennisabteilung vor jeder Saison.

3 Platzbelegung

Vor Benutzung eines Tennisplatzes ist dieser auf der Belegtafel mit dem Magnetnamensschild zu belegen. Dabei gilt ein
Platz nur mit zwei auf der Belegtafel angebrachten Namensschildern als reserviert. Das Anbringen der Namensschilder
auf der Magnettafel muss vom Clubmitglied persönlich erfolgen. Bei einem Doppel sind die Namensschilder aller vier
Doppelspieler vor Spielbeginn aufzuhängen. Vom Aufhängen der Namensschilder bis zum Spielbeginn muss mindestens
eins der Mitglieder anwesend sein. Abweichende Regelungen gibt der Vorstand durch Aushang bekannt.

4 Spielzeit

Abziehen und Bewässern des Platzes Der Tennisplatz ist täglich von 08:00 - 13:00 und 14:00 Uhr bis zur Dunkelheit
geöffnet. Die Spielzeit für ein Einzelspiel beträgt 45 Minuten, für ein Doppelspiel 90 Minuten. Die letzten fünf Minuten
der Spielzeit dienen dem Abziehen des Platzes. Bei Trockenheit ist der gesamte Platz vor dem Spiel ausreichend zu
bewässern. Der Platz ist bis an die Ränder abzuziehen und die Linien abzukehren.

5 Spielvorrang

Vom Vorstand angesetzte Turniere und Medenspiele haben Vorrang. Die vereinseigenen Turniere, sowie die
Medenspieltermine werden vom Vorstand durch Aushang und auf der Homepage des Vereins bekanntgegeben.

6 Trainerplatz

Für das Training wird vorrangig der Platz 3 genutzt. Die Trainingszeiten gibt der Trainer durch Aushang bekannt.
Bei Bedarf kann zusätzlich, sofern er nicht durch andere Mitglieder belegt ist, der Platz 2 genutzt werden.

7 Anpruchsverlust

Sind reservierte Plätze fünf Minuten nach dem geplanten Spielbeginn noch nicht in Anspruch genommen, so stehen
sie anderen Mitgliedern zur Verfügung.

8 Gastspieler

Einzelheiten regelt die Gastspielerordnung.

9 Abnahme der Namensschilder, Neubelegung

Nach jedem Spiel sind die Namensschilder von der Belegtafel zu entfernen und wieder im unteren Bereich alphabetisch
einzuordnen. Ein neuer Platz kann immer erst nach Ende der Spielstunde belegt werden.

10 Bespielbarkeit

Über die Bespielbarkeit der Plätze entscheidet der Platzwart. Bei Anwesenheit eines Vorstandsmitglieds ist dieses
entscheidungsbefugt.

11 Spielen bei Andrang

Bei starkem Spielerandrang soll möglichst `Doppel` gespielt werden.

12 Mitnahme von Hunden

Die Mitnahme von Hunden auf die Spielfelder untersagt.

13 Störung des Spielbetriebs

Um Störungen des Spielbetriebs, Platzschäden und Unfälle zu vermeiden, ist es nicht erlaubt, Kinder- oder Puppenwagen,
Fahrräder, Roller und dergleichen auf das eingezäunte Spielfeldgelände mitzunehmen. Kinder unter 6 Jahren dürfen das
Spielgelände aus denselben Gründen nicht betreten, ausgenommen in Begleitung des Trainers.

14 Betreten des Clubhauses, einschließlich der Kellerräume

Das Clubhaus und die Kellerräume dürfen nicht mit Tennisschuhen betreten werden, da der Sand den Fußboden
beschädigt. Vor dem Betreten der Terasse sind die Schuhe gründlich zu reinigen.

Bonn, den 09.03.2017

der Abteilungsvorstand

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü